Sprache auswählen:
abfall

Unser Unternehmen ist ein Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 56 KrWG und Erstbehandlungsanlage gemäß § 21 ElektroG.

Unser Hauptaugenmerk bei der Abfallbehandlung liegt auf dem Recycling-. Wiederverwertbare Wertstoffe und Reststoffe stellen wir dem Wirtschaftskreislauf erneut zur Verfügung. Dies senkt Kosten, erhöht die Wirtschaftlichkeit und schützt die Umwelt.

Zum Betrieb einer Anlage zur zeitweiligen Lagerung und zur Behandlung von nicht gefährlichen Abfällen sind wir nach § 4 BImSchG (vom 25.07.2012) und nach § 16 BImSchG (vom 24.11.2015) berechtigt (Az.: 67.1-106.11:Bz-SiC/Aufbereitung-Neuteichnitz).

Folgende Abfallschlüsselnummern (ASN) sind genehmigt:

sic rec

Folgende Abfallschlüsselnummern (ASN) sind genehmigt:


ASN
Abfallbezeichnung

06 08 99
Abfälle a. n. g. (Abfälle aus der HZVA von Silizium und Siliziumverbindungen)

07 01 99
Abfälle a. n. g. (hier: Glycerin aus Biodieselherstellung)

07 05 14
feste Abfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 07 05 13 fallen (hier: Tropenholz)

12 01 02
Eisenstaub und -teile

12 01 04
NE-Metallstaub und -teilchen

12 01 15
Bearbeitungsschlämme mit Ausnahme derjenigen, die unter 12 01 14 fallen

12 01 17
Strahlmittelabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 12 01 16 fallen (hier: Granatsand)

12 01 21
Gebrauchte Hon- und Schleifmittel mit Ausnahme derjenigen, die unter 12 01 20 fallen

12 01 99
Abfälle a. n. g.

16 02 14
Gebrauchte Geräte uns Ausnahmen derjenigen, die unter 16 02 09 und 16 02 13 fallen (neu ElektroG)

16 03 04
Anorganische Abfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 03 03 fallen

16 03 06
Organische Abfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 03 05 fallen

16 11 06
Auskleidungen und feuerfest Materialien aus nichtmetallurgischen Prozessen mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 11 05 fallen (hier: Grünbruch)
20 01 36
Gebrauchte elektrische und elektronische Geräte mit Ausnahmen derjenigen die unter 20 01 21, 20 01 23 und 20 01 35 fallen (neu ElektroG)